Willkommen


Buchtipp

Wanderführer in die Umgebung von Regensburg

Der Wanderführer des Waldvereins Regensburg e. V. liegt nun in der 11., komplett überarbeiteten Auflage vor. Die Beschreibungen der rund 1300 km vom Waldverein markierten Wanderwege wurden auf ihre Aktualität überprüft und textlich neu gefasst. Die im Führer enthaltenen

Ortsbeschreibungen mit Informationen zu Geschichte und Sehenswürdigkeiten der bei den Wanderungen berührten Orte sind ebenfalls aktualisiert. Das Buch enthält eine Karte des Wandergebietes, herausgegeben vom Landesamt für Vermessung und Geoinformation, in der die Wanderwege samt Nummer und Markierungszeichen eingetragen sind. Neu sind tabellarische Vorschläge für die Zusammenstellung von Rundwanderungen, die vor allem dem Auto- Wanderer von Nutzen sein werden.

Unsere Termine in diesem und dem kommenden Monat

Mit einem Mausklick auf das Datum öffnet sich unter dem Kalender eine genaue Beschreibung zum Termin.

Weitere Termine finden Sie in unserem Jahreskalender.

In diesem Kurzkalender finden Sie unsere Termine nach Thema sortiert:

WANDERERUNGEN und RADTOUREN sind in GRÜN markiert

KULTURFAHRTEN sind in ROT markiert

STAMMTISCHE sind in ORANGE markiert

VERANSTALTUNGEN sind in BLAU markiert

Dezember 2016
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
       
Januar 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

07:30 - 22:11 Bahnfahrt auf der Fraueninsel im Chiemsee

Christkindlmarkt mit Adventkonzert

Ein romantisches Wintermärchen, das jedes Jahr Besucher von Nah und Fern aufs Neue begeistert, ist der Christkindlmarkt auf der Fraueninsel. Festliche Beleuchtung, feinstes Kunsthandwerk, außergewöhnliche Geschenkideen und duftende Köstlichkeiten umrahmen den einzigartigen Inselchristkindlmarkt im Bayerischen Meer, zu dem an den ersten beiden Adventswochenenden über 90 Aussteller einladen.

„Alpenländisches Adventskonzert“ - Grassauer Alphornduo & Zirbelstubn`Musi & Truchtlinger Klarinettenmusi & Zwoagsang

Authentisches Musik- und Liedgut aus dem Alpenraum mit verbindenden Worten.

+ Veranstalter: Förderverein Treffpunkt Seniorenbüro Regensburg e.V.

+ Reiseleiter: Alfons Lechner

+ Teilnehmer: max. 20 Personen

+ Fahrtpreis Bahn / Schiff 23,00 € für Mitglieder und Ehrenamtliche, sonst 25,00 €

+ Eintritt Adventkonzert: 16,00 €

+ Treffpunkt: 7:30 Uhr im Eingangsbereich des Hbf. Regensburg

+ Abfahrt: 7:47 Uhr Abfahrt des Zuges nach München Gleis 4

+ Rückankunft in Regensburg: 22:11 Uhr

+ Infomaterial gibt es vor Antritt der Fahrt

Anmeldung:

Treffpunkt Seniorenbüro im Mehrgenerationenhaus, Ostengasse 29, 93047 Regensburg von Montag bis Donnerstag 9:00 bis 12:00 Uhr oder unter der Telefonnummer 0941 -507 5540 oder 5542. Anmeldungen sind verbindlich.

Bitte überweisen Sie den Teilnehmerpreis (39,00 € bzw. 41,00 €) bis spätestens 25.10.2016 auf das Konto des Fördervereins Treffpunkt Seniorenbüro Regensburg e.V. - IBAN DE34 7505 0000 0001 0059 58 (Sparkasse Regensburg)

Kontakt - Reiseleiter: alsofons@t-online.de

Bitte die Reisebedingungen und Haftungsbeschränkung des Fördervereins beachten.

Bildnachweis: Prien Marketing GmbH/Foto Berger

09:30 - 19:16 Bahnfahrt nach Penzberg

Museum Penzberg: Campendonk im Blick II – Penzbergs Blauer Reiter“

Campendonk = Penzberg

Einen Platz erworben, das hat sich nun auch das Penzberger Museum. "Penzberg und sein Blauer Reiter" heißt die Unterzeile der Ausstellung, eine Ansage: Diesen Künstler, der auch Penzberg und seine Häuser gemalt hat, reklamiert die Stadt nun für sich – mit 200 Werken aus den verschiedenen Lebensphasen des Künstlers, die in den vergangenen Jahren in die Sammlung gekommen sind, und genauso: mit einem Forschungsprojekt zur Hinterglasmalerei, dem Versprechen, diesen Künstler auch wissenschaftlich in den Blick zu nehmen. Die Ausstellung dokumentiert den Anspruch, dass der Weg zu Campendonk heute auch der Weg nach Penzberg ist: Jede Werkphase kann man hier entdecken und die unterschiedlichen Vorlieben des Künstlers: von Ölbildern und Aquarellen, über Tuschpinselzeichnungen bis zu Glasarbeiten.

+ Veranstalter: Förderverein Treffpunkt Seniorenbüro Regensburg e.V.

+ Reiseleiter: Alfons Lechner

+ Teilnehmer: max. 30 Personen

+ Fahrtpreis: 12,00 € für Mitglieder und Ehrenamtliche, sonst 14,00 €

+ Eintritt Museum: 6,00 € / Schwerbehinderte 4,00 €

+ Treffpunkt: 9:30 Uhr im Eingangsbereich des Hbf. Regensburg

+ Abfahrt: 9:51 Uhr Abfahrt des Zuges nach München Gleis 4

+ Rückankunft in Regensburg: 19:16 Uhr

+ Infomaterial gibt es vor Antritt der Fahrt

Anmeldung:

Treffpunkt Seniorenbüro im Mehrgenerationenhaus, Ostengasse 29, 93047 Regensburg von Montag bis Donnerstag 9:00 bis 12:00 Uhr oder unter der Telefonnummer 0941 -507 5540 oder 5542. Anmeldungen sind verbindlich.

Kontakt - Reiseleiter: HIER KLICKEN !

Bitte die Reisebedingungen und Haftungsbeschränkung des Fördervereins beachten.

Bildnachweis: © Museum Penzberg Sammlung Campendonk 2016

09:35 - 20:10 Bahnfahrt nach München

Die Budapester Operettengala – „Auf Sissis Spuren“

Die Ungarn haben Musik im Blut, dafür sind sie bekannt. Wundervolle Sänger haben sie hervorgebracht, große Komponisten, berühmte Melodien. Und Operetten! Als Franz Lehár Anfang des 20. Jahrhunderts seine „Lustige Witwe“ auf den Bühnen tanzen ließ, konnten Strauß und seine Wiener Kollegen vorübergehend einpacken, so fulminant war der Erfolg. Emmerich Kálmán tat es Lehár nach. Zuerst grüßte die Csárdásfürstin, etwas später dann Gräfin Mariza. Ganz sicher ist das der Grund, warum das Ensemble des Budapester Operettentheaters auch in diesem Jahr nach München reist, um sein Publikum mit einem ungarischen Operetten-Feuerwerk zu verzaubern. „Aus Sissis Spuren“ lautet der Titel des diesjährigen Programms, und es ist anzunehmen, dass die Kaiserin begeistert gewesen wäre. Und das nicht nur, weil sie Ungarn liebte und sich oft und gern in der Hauptstadt aufhielt. Die Münchner jedenfalls haben sich zu einem treuen Publikum entwickelt. Allein der Kostüme wegen lohnt der Besuch. Für jeden der vielen kleinen Aufzüge haben die Budapester Schneider ein neues Gewand erdacht, eine glitzernde, farbenfrohe Augenweide für die Zuschauer. Das Programm ist ein Genuss für jeden Operettenfreund und macht einfach Spaß. Die schönsten Melodien von Strauß, Lehár, Millöcker, Offenbach und weiteren berühmten Komponisten – kaum eine Szene, bei der man nicht gleich mitsummen möchte. Das Ensemble ist für seine hervorragenden Sängerinnen und Sänger bekannt. Und natürlich keine Operette ohne Tanz: Die Budapester Operettengala wartet gleich mit einem ganzen Ballett auf. Alle Künstler sind Mitglieder des Budapester Operettentheaters und versprechen drei beschwingte Stunden in festlicher Kulisse. Anschließend geht man nach Hause, die Melodien im Kopf und seufzt: Ach, war es wieder schön …

+ Veranstalter: Förderverein Treffpunkt Seniorenbüro Regensburg e.V.

+ Reiseleiter: Alfons Lechner

+ Teilnehmer: 9 Personen

+ Fahrtpreis: 12,00 € für Mitglieder und Ehrenamtliche, sonst 14,00 €

+ Eintritt Philharmonie: 60,00 €

+ Treffpunkt: 9:35 Uhr im Eingangsbereich des Hbf. Regensburg

+ Abfahrt: 9:51 Uhr Abfahrt des Zuges nach München Gleis 4

+ Rückankunft in Regensburg: 20:10 Uhr

+ Infomaterial gibt es vor Antritt der Fahrt

Anmeldung:

Treffpunkt Seniorenbüro im Mehrgenerationenhaus, Ostengasse 29, 93047 Regensburg von Montag bis Donnerstag 9:00 bis 12:00 Uhr oder unter der Telefonnummer 0941 -507 5540 oder 5542. Anmeldungen sind verbindlich.

Bitte überweisen Sie den Teilnehmerpreis 72,00 € bzw.74,00 € bis spätestens 01.12.2016 auf das Konto des Fördervereins Treffpunkt Seniorenbüro Regensburg e.V. bei der Sparkasse Regensburg – DE34 7505 0000 0001 0059 58. Die Anmeldung gilt erst bei Eingang des Teilnehmerpreises.

Kontakt - Reiseleiter: HIER KLICKEN !

Bitte die Reisebedingungen und Haftungsbeschränkung des Fördervereins beachten.

Bildnachweis: Budapester Operettengala auf http://www.muenchenmusik.de

09:30 - 19:16 Bahnfahrt nach München

1. Stadtmuseum: „Bier macht München“

2. Jüdisches Museum: „Bier ist der Wein dieses Landes“

Das Münchner Stadtmuseum zeigt anlässlich des 500-jährigen Jubiläums des Reinheitsgebotes in Bayern die Ausstellung BIER.MACHT.MÜNCHEN. In einer umfangreichen und über 700 Objekte versammelnden Schau werden zu einem der bedeutendsten Industriezweige und wesentlichen kulturellen Quellen der Stadt Geschichten erzählt und Fragen diskutiert. BIER.MACHT.MÜNCHEN thematisiert Produktion und Konsum von Bier und legt dabei den Schwerpunkt auf die Entwicklung ab Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart.

Wasser, Hefe und Malz; das sind die vier Zutaten, mit denen in Bayern traditionell Bier gebraut wird. Das in die Liste des immateriellen Weltkulturerbes aufgenommene Bayerische Reinheitsgebot feiert 2016 seinen 500. Geburtstag. Das Jüdische Museum München nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, erstmals in einer Ausstellung Geschichte und Gegenwart des Bieres in der jüdischen Tradition und Kultur zu beleuchten.

+ Veranstalter: Förderverein Treffpunkt Seniorenbüro Regensburg e.V.

+ Reiseleiter: Alfons Lechner

+ Teilnehmer: max. 30 Personen

+ Fahrtpreis: 12,00 € für Mitglieder und Ehrenamtliche, sonst 14,00 €

+ Eintritt Stadtmuseum: 3,50 € für Rentner und Schwerbehinderte

+ Eintritt: Jüdisches Museum 3,00 € mit Eintrittskarte vom Stadtmuseum

+ Treffpunkt: 9:30 Uhr im Eingangsbereich des Hbf. Regensburg

+ Abfahrt: 9:51 Uhr Abfahrt des Zuges nach München Gleis 4

+ Rückankunft in Regensburg: 19:16 Uhr

+ Infomaterial gibt es vor Antritt der Fahrt

Anmeldung:

Treffpunkt Seniorenbüro im Mehrgenerationenhaus, Ostengasse 29, 93047 Regensburg von Montag bis Donnerstag 9:00 bis 12:00 Uhr oder unter der Telefonnummer 0941 -507 5540 oder 5542. Anmeldungen sind verbindlich.

Kontakt - Reiseleiter: HIER KLICKEN !

Bitte die Reisebedingungen und Haftungsbeschränkung des Fördervereins beachten.

09:00 - 18:38 Bahnfahrt nach Nürnberg

Germanisches Nationalmuseum: Landesausstellung Karl IV.

Der Freistaat Bayern und die Tschechische Republik nehmen den 700. Geburtstag Kaiser Karls IV. zum Anlass für eine gemeinsame Landesausstellung. Karl IV. gehört zu den bedeutendsten und facettenreichsten Herrschern der böhmischen und deutschen Geschichte.

Die Ausstellung präsentiert Aspekte seiner Lebens- und Regierungszeit im Spiegel des wechselvollen 14. Jahrhunderts. Sie bietet eine kritische Würdigung seiner Herrscherpersönlichkeit, seines Herrschaftskonzepts, seiner Bedeutung für die Residenzstädte Prag und Nürnberg sowie seiner künstlerischen Repräsentation. Einen thematischen Schwerpunkt bildet die Rezeption Karls IV. auf böhmischer und deutscher Seite, die bis heute jeweils sehr unterschiedliche Sichtweisen zeigt.

+ Veranstalter: Förderverein Treffpunkt Seniorenbüro Regensburg e.V.

+ Reiseleiter: Alfons Lechner

+ Teilnehmer: max. 30 Personen

+ Fahrtpreis: 12,00 € für Mitglieder und Ehrenamtliche, sonst 14,00 €

+ Treffpunkt: 9:00 Uhr im Eingangsbereich des Hbf. Regensburg

+ Abfahrt: 9:18 Uhr Abfahrt des Zuges nach Nürnberg Gleis 5

+ Rückankunft in Regensburg: 18:38 Uhr

+ Infomaterial gibt es vor Antritt der Fahrt

Anmeldung:

Treffpunkt Seniorenbüro im Mehrgenerationenhaus, Ostengasse 29, 93047 Regensburg von Montag bis Donnerstag 9:00 bis 12:00 Uhr oder unter der Telefonnummer 0941 -507 5540 oder 5542. Anmeldungen sind verbindlich.

Kontakt - Reiseleiter: HIER KLICKEN !

Bitte die Reisebedingungen und Haftungsbeschränkung des Fördervereins beachten.

Bildnachweis: Votivtafel mit Darstellung von Kaiser Karl IV. © Nationalgalerie Prag

Impressum